Fördermöglichkeiten: 

Ihre Finanzielle Unterstützung 


Staatliche Förderung für Ihre Fortbildung. 

Aufstiegs-BAföG - bundesweit

Sie erhalten unabhängig von Ihrem Einkommen und Vermögen einen Zuschuss in Höhe von 40% der Lehrgangs- und Prüfungsgebühr und ein zinsgünstiges Darlehen in Höhe von 40%, welches bei Bestehen der Prüfung in einen Zuschuss umgewandelt wird.

Details, insbesondere Formulare, finden Sie hier:  Details

 

Lehrgänge, die gefördert werden:

  • Webbasierter Fernlehrgang Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK)/Geprüfte Bilanzbuchhalterin (IHK), Zulassung unter Nummer: 5123720v

  • Fachassistent/-in für Rechnungswesen und Controlling, Zulassungsbeantragung voraussichtlich im März 2020, falls die geplante Gesetzesänderung von 400 Stunden auf 200 Stunden verabschiedet wird.


Personen, die gefördert werden:

Zum Personenkreis, die durch das Aufstiegs-BAföG gefördert werden, gehören insbesondere:

Personen, mit einer kaufmännischen Ausbildung, z.B. Industriekaufleute, Kaufleute für Bürokommunikation, Steuerfachleute etc...., welche die Zulassungsvoraussetzungen der jeweiligen Prüfungsordnung erfüllen.

Bachelor-Absolventen, nicht gefördert werden Master-Absolventen.


Zuständige Ämter - Antragstellung:

Ihr ständiger Wohnsitz entscheidet über die zuständige Behörde. Die zuständigen Ämter finden Sie hier:

Zu den Ämtern


Nachdem Sie die zuständige Behörde ausgewählt haben, können Sie sich die Antragsformulare hier anzeigen lassen:
Antragsformulare


Beachten Sie, dass Sie einige Formulare von uns, von der IHK oder Ihrer Krankenversicherung unterschreiben lassen müssen. Von uns müssen Sie das Formblatt B ausfüllen lassen, von der Krankenversicherung das Formblatt KV und von der IHK das Formblatt Z für das Vorliegen der  Zulassungsvoraussetzungen.

Förderungshöhe:

Der webbasierte Fernlehrgang Geprüfter Bilanzbuchhalter (IHK)/Geprüfte Bilanzbuchhalterin (IHK) kostet 3.300 € zzgl. der Prüfungsgebühr der IHK von ca 550 €. Ihr Kostenanteil liegt bei Bestehen der IHK-Prüfung bei:

Gesamtkosten:     
  3.850 € 
Zuschuss in Höhe von 40%:     
 -1.540 €  
Eigenanteil an den Gesamtkosten:  
  2.310 €  
Zusätzlich können 40% als zinsgünstiges Darlehen beantragt werden, welches bei Bestehen der Prüfung in einen Zuschuss umgewandelt wird. Sonderregelungen existieren für Alleinerziehende. Hier sieht das  Aufstiegs-BAföG weitere Förderungen vor.